Unternehmerische Sozialverantwortung

Ein positiver Umgang mit Umweltfragen macht geschäftlich viel Sinn. Unser Fokus auf die Umwelt hat es uns in den letzten Jahren erlaubt, mehr als vier Millionen Pfund in Wasserbehandlungssysteme zu investieren, sowie eine halbe Million Pfund in energieeffiziente Projekte. Wir haben „Integrated constructed wetlands“ (Feuchtbiotope) gebaut und außerdem sichergestellt, dass alle unsere neuen Bauprojekte von den neuesten Technologien Gebrauch machen und, sofern möglich, wiederverwertbare Materialien verwendet werden.

Wir kümmern uns um positive Beziehungen mit den regionalen Kommunen. Wir haben Partnerschaften mit vielen karitativen Zwecken, und jeder Wohlfahrtsverband, den wir unterstützen, bekommt seine eigene Dunbia-Anlage zugeschrieben. Unsere Angestellten werden in diesen Prozess voll miteinbezogen, und letztes Jahr spendeten wir 119 000 Pfund für karitative Zwecke.

Wir wollen mit unseren Kunden und Angestellten eng zusammenarbeiten und somit eine enge Einbindung fördern. Indem wir unsere Stakeholder zum zentralen Punkt unserer unternehmerischen Sozialverantwortung machen, können wir die gewünschten Ziele erreichen und Dunbia dabei gleichzeitig zu einem hervorragenden Arbeitsplatz machen.

 Unsere Vorgehensweise hinsichtlich unternehmerischer Sozialverantwortung ist langfristig, und wir glauben, dass nicht nur unsere Stakeholder von dieser Vorgehensweise profitieren werden, sondern dass eine gute Geschäftsführung und nachhaltige Methoden uns außerdem dabei helfen werden, unsere strategischen Geschäftsziele zu erreichen.

Um den Erfolg unserer Initiativen für unternehmerische Sozialverantwortung zu bewerten, benutzen wir das „Business in the Community Model of People, Place, Planet and Market Place“ (Modell für Unternehmen in der Kommune: Menschen, Orte, unser Planet und der Markt).

 

Laden Sie unseren Bericht zur unternehmerischen Sozialverantwortung 2014 hier runter.

 2014 CSR Report 

 

 

„Für Dunbia geht es bei der unternehmerischen Sozialverantwortung darum, wie wir mit den Auswirkungen, die wir auf die Gesellschaft und die Umwelt haben, umgehen. Wir streben danach mit Integrität und Verantwortlichkeit, einen positiven Beitrag zu leisten.“

David Farrell, Direktor für Unternehmerische Sozialverantwortung bei Dunbia

 

 

 

 

Menschen

Wir wollen mit unseren Kunden und Angestellten eng zusammenarbeiten und somit eine enge Einbindung fördern. Indem wir unsere Stakeholder zum zentralen Punkt unserer unternehmerischen Sozialverantwortung machen, können wir die gewünschten Ziele erreichen und Dunbia dabei gleichzeitig zu einem hervorragenden Arbeitsplatz machen.



 

 

 

 

 

 

 

 

Orte

Wir kümmern uns um positive Beziehungen mit den regionalen Kommunen. Wir haben Partnerschaften mit vielen karitativen Zwecken, und jeder Wohlfahrtsverband, den wir unterstützen, bekommt seine eigene Dunbia-Anlage zugeschrieben. Unsere Angestellten werden in diesen Prozess voll miteinbezogen, und letztes Jahr spendeten wir 119 000 Pfund für karitative Zwecke.

Unser

Ein positiver Umgang mit Umweltfragen macht geschäftlich viel Sinn. Unser Fokus auf die Umwelt hat es uns in den letzten Jahren erlaubt, mehr als vier Millionen Pfund in Wasserbehandlungssysteme zu investieren, sowie eine halbe Million Pfund in energieeffiziente Projekte. Wir haben „Integrated constructed wetlands“ (Feuchtbiotope) gebaut und außerdem sichergestellt, dass alle unsere neuen Bauprojekte von den neuesten Technologien Gebrauch machen und, sofern möglich, wiederverwertbare Materialien verwendet werden.

Der Markt

Uns ist nachhaltige Lebensmittelproduktion besonders wichtig, und wir arbeiten aktiv mit mehr als 22 000 Lebensmittelerzeugern im Vereinigten Königreich und in Irland zusammen, um die steigende Nachfrage nach Frischfleischprodukten mit der wachsenden Bevölkerungszahl in Einklang zu bringen. Es ist nicht nur eine Herausforderung sondern auch eine großartige Gelegenheit, das geeignete Rohmaterial zu finden, und unsere Kunden vertrauen darauf, dass wir dies mit Integrität tun